Stand: 22.05.2018

Auftragnehmer ist die Firma netzwork - mobile solutions e.U. (Wasserfallweg 691, 6100 Seefeld i.T.). Die Firma netzwork - mobile solutions betreibt die Mobilapplikation netzwork.cc und das dazugehörige Web-Backend als Software as a Service (SaaS). Mit Hilfe der Mobilapplikation und dem dazugehörigen Backend können (a) Events abgebildet werden (b) Teilnehmer zum Event registriert werden, (c) Informationen zur Veranstaltung hinterlegt werden (d) Push-Nachrichten verschickt und Live Umfragen durchgeführt bzw. ausgewertet werden.

1 ZUSTANDEKOMMEN DES AUFTRAGS
2 DATENSCHUTZ
3 COPYRIGHT
4 VERTRAGSLAUFZEIT
5 VERTRAGSKÜNDIGUNG
6 ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
7 RECHNUNGSÜBERMITTLUNG
8 ÄNDERUNGS- & LÖSCHUNGSVORBEHALT
9 REFERENZ
10 HAFTUNGSAUSSCHLUSS
11 ERFÜLLUNGSORT UND GERICHTSSTAND

ZUSTANDEKOMMEN DES AUFTRAGS
Die Auftragsvergabe erfolgt schriftlich durch den Auftraggeber und erfordert die schriftliche Bestätigung der Firma netzwork - mobile solutions über ein definiertes Leistungspacket welche die Firma netzwork - mobile solutions erbringen wird. Der Auftraggeber erklärt Unternehmer zu sein; dieser Vertrag gehört zum Geschäftsbereich des Auftraggebers.

DATENSCHUTZ
Die Datenschutzerklärung ist integraler Bestandteil der Vertragsbedingungen und ist unter netzwork.cc/policy vorzufinden. Die Firma netzwork - mobile solutions gewährt weder Einsicht in Einzeldaten noch Zugriff auf Datensätze.

COPYRIGHT
Die Vervielfältigung, das Kopieren und der Verkauf von Inhalten, Darstellungsarten, Verrechnungslogiken, Design und allen weiteren Inhalten von netzwork – mobile solutions sind nicht gestattet.

VERTRAGSLAUFZEIT
Soweit sich nicht aus der jeweiligen Leistungsbeschreibung etwas Anderes ergibt, hat der Vertrag der kostenpflichtigen Pakete eine Laufzeit von 3 Wochen. Unentgeltliche Dienste, Funktionen und Leistungen der Firma netzwork - mobile solutions können jederzeit eingestellt werden. Der Auftraggeber hat in diesem Fall keinen Anspruch auf Fortführung der Services.

VERTRAGSKÜNDIGUNG
Die Kündigung erfordert die Schriftform. Bei der Kündigung sind die registrierte E-Mail- Adresse und das Kündigungsdatum anzugeben. Die Firma netzwork – mobile solutions ist berechtigt, das Vertragsverhältnis einseitig mittels Schreiben an die bei Vertragsschluss bekanntgegebene E-Mail Adresse bzw Postanschrift mit einer Frist von 3 Monaten zu kündigen. Anteilig im Voraus bezahlte Entgelte werden in diesem Fall zurückerstattet.

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
Kostenpflichtige Inhalte und Leistungen sind, sofern nichts Anderes vereinbart wurde, jeweils in Vorauskasse zu zahlen. Alle Preise sind Netto-Preise und zzgl. Mehrwertsteuer.

RECHNUNGSÜBERMITTLUNG
Bei der Nutzung von entgeltlichen Diensten, Funktionen und Leistungen stimmt der Auftraggeber zu, dass die Rechnung auf elektronischem Wege übermittelt wird.

ÄNDERUNGS- & LÖSCHUNGSVORBEHALT
Die Firma netzwork - mobile solutions bleibt das Recht vorbehalten, Funktionen und Leistungen zu erweitern, zu ändern und zu löschen.

REFERENZ
Der Firma netzwork - mobile solutions ist es widerruflich gestattet, auf die Geschäftsbeziehung mit dem Auftraggeber hinzuweisen.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS
a. Der Auftragnehmer haftet dem Abnehmer und Dritten gegenüber nur für solche Schäden, die durch ihn oder durch seine Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt wurden, wobei dies durch den Auftraggeber zu beweisen ist.
b. Die Haftung des Auftragnehmers ist ferner der Höhe nach auf das vertragliche Entgelt einer Vertragsperiode und überdies auf den vorhersehbaren Schaden beschränkt.
c. Der Auftraggeber ist verpflichtet, selbst für die angemessen Sicherung seiner Daten zu sorgen. Für Datenverlust haftet der Auftragnehmer nicht.
d. Der Auftragnehmer bemüht sich, die Kompatibilität mit gängigen Smartphones, Browsern und Betriebssystemen sicherzustellen. Dennoch kann keine Haftung für die Nutzbarkeit in sämtlichen Nutzungsumgebungen übernommen werden.
e. Der Auftragnehmer ist bemüht, die Applikation während der üblichen Geschäftszeiten störungs- und unterbrechungsfrei zur Verfügung zu stellen. Für Dienstunterbrechungen, die durch die vom Auftragnehmer beauftragten Hosting-Unternehmen entstehen, haftet der Auftragnehmer nicht.

ERFÜLLUNGSORT UND GERICHTSSTAND
a. Als Gerichtsstand vereinbaren die Vertragsparteien das jeweils für den Sitz des Auftragnehmers zuständige Gericht. Dem Auftragnehmer bleibt es jedoch unbenommen, Ansprüche gegen den Auftraggeber auch an dessen Sitz geltend zu machen.
b. Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des Kollisionsrechts.
c. Erfüllungsort für sämtliche Verpflichtungen und Leistungen aus diesem Vertrag ist der Sitz des Auftragnehmers.